EINSATZGEBIETE


Die Einsatzgebiete meines Behandlungsangebotes sind vielfältig. Dass so viele verschiede Ziele erreicht werden können, liegt daran, dass all diese Erkrankungen  aus naturheilkundlicher Sicht eines gemeinsam haben: Sie sind aufgrund von Regulationsstörungen in unserem Körper entstanden. 

Je nach Ort der Störung können sie verschiedenste Organsysteme ansprechen.  

 

Immer dann, wenn in Ihrem Körper als Ursache für Ihre Beschwerden eine Funktion offensichtlich gestört, aber definitiv nicht „zerstört“ ist, ist eine Behandlung sinnvoll.

Dann haben Sie Beschwerden, deren Ursache eine gestörte Funktion im Körper ist, die nicht durch ein defektes Organ begründet sind.  

Meine Aufgabe ist es, die bestehenden Funktionsstörungen herauszufiltern und sie zu behandeln. Dadurch werden die  unterschiedlichsten Beschwerden individuell behandelbar, indem die Ursache behoben wird.



Von Asthma bis Zappelphilipp

 

Häufige Anwendungsmöglichkeiten meiner Behandlungen sind:

 

Asthma

Allergien

Angstzustände

Bronchitis

Burn-Out

chronische und wiederkehrende Infekte

Darmentzündungen, Magenerkrankungen

Depressive Verstimmungen

Durchfall (chron.), Verstopfung

Erschöpfung

Erkrankungen der Muskulatur und des Skellettsystems

Fibromyalgie

Herzrhythmusstörunen (nach ärztlicher medikamentöser Einstellung)

Hyperaktivität

Innere Unruhe

Juckreiz, Ekzeme, Neurodermitis

Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel

Kreislaufstörungen

Konzentrationsstörungen, Lernstörungen

Leistungsschwäche

Müdigkeit

Neurologische Erkrankungen, Neuropathie

Ohrgeräusche

Pubertätsstörungen

Quaddeln und andere Hautreaktionen

Reizblase, Blasenentzündungen

Rheumatische Beschwerden

Schlafstörungen

Schulschwierigkeiten

Sportverletzungen

Traumatische Erlebnisse

unklare Allgemeinbeschwerden

Verhaltensauffälligkeiten

Wahrnehmungsstörungen

Warzen

Zappelphillipp